OKS 1110

OKS 1110

Preis auf Anfrage

Gebindegröße:

  • 6700-30--25
OKS 1110 - Produktinformation Einsatzgebiete: Dicht- und Gleitmittel bei Kalt- und... mehr

OKS 1110 - Produktinformation

Einsatzgebiete:

Dicht- und Gleitmittel bei Kalt- und Heißwasserventilen im Sanitär- und Heizungsbereich, in Fahrzeug-Heizanlagen oder -Kühlkreisläufen, Schliffdichtungen bei Glashähnen und Exsikkatoren. Zur Schmierung von O-Ringen und Gummiabdichtungen bei Montage und im Betrieb sowie von Kunststoffteilen aller Art.


Vorteile und Nutzen:

Hohe Wirksamkeit durch hervorragende Haftung auf allen Werkstoffen. Neutrales Verhalten gegenüber Kunststoffen und Elastomeren. Gleichbleibende Eigenschaften ohne Austrocknen, Verhärten oder Ausbluten. Beständig gegen Kalt- und Heißwasser sowie Aceton, Ethanol, Ethylenglykol, Glycerin und Methanol. Im Sinne des §31, Absatz 1, des Lebensmittel- und Bedarfsgegenständegesetzes toxikologisch unbedenklich. Registriert von der NSF in der Kategorie H1 unter der Nummer 124381. Freigabe der LGA Nürnberg für den Einsatz in der Lebensmitteltechnik. Beeinflussung der Qualitätseigenschaften von Geschmack und Geruch von der Staatlichen Brautechnischen Prüf- und Versuchsanstalt der Technischen Universität München in Weihenstephan geprüft. Freigegeben von der Krones AG für die Schmierung von Drehverteilern in Abfüllanlagen. Geprüft vom Technologie Zentrum Wasser (TZW) gemäß den KTW-Empfehlungen des Bundesgesundheitsamtes für den Einsatz im Bereich Dichtungen D2. Geprüft von der DVGW nach DIN EN 377.


Anwendung:

Für optimale Wirkung Schmierstelle sorgfältig, z.B. mit OKS 2610/OKS 2611 Universalreiniger, reinigen. Fett mit Pinsel, Spachtel, etc. gleichmäßig dünn auf die Funktionsflächen auftragen. überschüsse vermeiden. Hinweise des Maschinenherstellers beachten. Nachschmierfrist und -menge entsprechend Einsatzbedingungen festlegen. Nur mit geeigneten Schmierstoffen mischen. Mit Siliconfett geschmierte Lager dürfen nur bis 1/3 der zulässigen Lagerbelastung belastet werden. Auf Silicon basierende Kunststoffe, wie z.B. Siliconkautschuk, können durch Siliconfett angelöst werden. An Gleitstellen unter reinem Sauerstoffeinfluß darf kein Siliconfett eingesetzt werden. Bei weiteren Fragen steht Ihnen unsere Anwendungstechnik gerne zur Verfügung.


Zusatzinformationen:

Liefergebinde:

  • 10 ml Tube 
  • 80 ml Tube 
  • 400 ml Kartusche 
  • 4 g Tube
  • 500 g Dose 
  • 1 kg Dose
  • 5 kg Hobbock 
  • 25 kg Hobbock 
  • 180 kg Faß 

Version: D-09.1/07

Die Angaben in dieser Druckschrift entsprechen dem neuesten Stand der Technik sowie umfangreichen Prüfungen und Erfahrungen. Bei der Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten und der technischen Gegebenheiten können sie lediglich Hinweise auf Anwendungen geben und sind nicht auf jeden Einzelfall voll übertragbar, daher können daraus keine Verbindlichkeiten, Haftungs- und Gewährleistungsansprüche abgeleitet werden.Eine Haftung für die Eignung unserer Produkte für bestimmte Verwendungen sowie für bestimmte Eigenschaften der Produkte übernehmen wir nur, wenn diese im Einzelfall schriftlich zugesagt worden sind. In jedem Fall berechtigter Gewährleistungsansprüche sind diese auf die Lieferung mangelfreier Ersatzware der, wenn diese Nachbesserung scheitern sollte, auf die Rückerstattung des Kaufpreises beschränkt. Alle weitergehenden Ansprüche, insbesondere die Haftung für Folgeschäden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Vor Anwendung müssen eigene Versuche durchgeführt werden. änderungen sind im Interesse des Fortschritts vorbehalten. ® = eingetragenes Warenzeichen OKS 1110 Multi-Silikonfett


Technische Daten

  Norm Bedingungen Einheit Wert
Zusammensetzung        
Grundöl       Polydimethylsiloxan
Verdicker       anorganisch

Anwendungstechnische Daten

Viskosität ( bei 40°C)

 

 

DIN 51 562-1

 

 

Grundöl

 

 

mm2/s

 

 

9.500

 

Viskosität ( bei 100°C) DIN 51 562-1 Grundöl mm2/s 3.800
Kennzeichnung DIN 51 502 DIN 51 825    MSI3S-40
Verdampfungsverlust DIN 58 397-1 30h/200°C Gew.-% < 2,5
Konsistenz DIN 51 818 DIN ISO 2137 NLGI- Klasse 3
Ruhpenetration DIN ISO 2137   0,1 mm 180 - 210
Fließdruck DIN 51 805

-40°C

+20°C

mbar

mbar

<100

50

Tropfpunkt DIN ISO 2176   °C ohne
Ölabscheidung DIN 51 817 18h/40°C
168h/40°C
Gew.-%
Gew.-%
0,86
3,46
Oxidationsbeständigkeit DIN 51 808 100h/99°C bar < 0,3
         
Dichte (bei 20°C) DIN EN ISO 3838 +20°C g/cm3 1,0
Farbe       transparent
Einsatztemperaturen        
Untere
Einsatztemperatur
    °C -40
Obere
Einsatztemperatur
    °C 200
Korrosionsschutzprüfungen        
SKF-EMCOR DIN 51 802   Kor.-Grad 0-5 3 - 4
Wasserbeständigkeit DIN 51 807-1 +90°C Grad  0 - 90
Freigaben/Spezifikationen        

Lebensmitteltechnik

Trinkwasser Zulassung

Trinkwasser Zulassung

 

UBA-Leitlinie (D)

ACS-conformity to positive lists (F)

   

NSF H1, Reg.-Nr. 124 381

Prüfzeugnis KA 0432/15

Prüfzeugnis 17 CLP NY 015

Bierschaumverträglichkeit

 

     

Freigabe der BPV Weihenstephan

Prüfzeichen NG-5162BL0482

Gebindegröße: 1 kg Dose, 4 Gramm Tube, 5 kg Kanister, 10 ml Tube , 25 kg Hobbock, 80 ml Tube, 180 kg Fass, 400 g Kartusche, 500 g Dose
Weiterführende Links zu "OKS 1110"
Verfügbare Downloads:
Zuletzt angesehen
Kontakt

Telefon:
0351 / 2857555

E-Mail:
info@schmierstoff-zentrale.de

Anschrift:
Lohrmannstraße 10
01237 Dresden