SERVICEHOTLINE: 0351 / 2857555
EMAIL: info@schmierstoff-zentrale.de
Das Anfrageportal für Schmierstoffe & Wartungsprodukte

Allgemeine Geschäftsbedingungen

All­ge­mei­ne Geschäftsbedingungen

I. Informationen zum Fernabsatz und zum Vertragsschluss im elektronischen Ge­schäfts­ver­kehr

1. Vertragspartner

Ihr Vertragspartner für alle Angebote auf der Webseite www.schmierstoff-zentrale.de (mit Ausnahme der mit einem entsprechenden Hinweis gekennzeichneten Artikel) ist die:

Schmierstoffzentrale 24 GmbH
Lohrmannstraße 10
01237 Dres­den,
nach­fol­gend kurz "Schmierstoff-Zentrale" ge­nannt.

Sitz der Gesellschaft ist Dresden Registergericht Dresden HRB 34714

Ust.-IdNr. DE 301640689
Geschäftsführer: Tobias Schwald

Tel.: 0351 28575-55
Fax: 0351 28575-59
E-Mail: info@schmierstoff-zentrale.de

2. Zustandekommen des Vertrages im elektronischen Geschäftsverkehr / Online-Streitbeilegung

Die auf der Webseite www.Schmierstoff-Zentrale.de angebotenen Waren stellen sei­tens Schmierstoff-Zentrale kein bin­den­des Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Es handelt sich dabei:

2.1. im Fal­le der im An­fra­ge­por­tal dar­ge­stell­ten Produkte ohne konkrete Preisangabe

nur um ei­ne Prä­sen­ta­ti­on der von Schmierstoff-Zentrale ver­trie­ben­en Wa­ren, hin­sicht­lich de­rer wir Ih­nen nach in­ter­ner Klä­rung der Ver­füg­bar­keit und Preis­kal­ku­la­ti­on durch Kli­cken auf "An­fra­ge"-But­ton ein schrift­li­ches An­ge­bot zu den von Ih­nen an­ge­frag­ten Wa­ren über­mit­teln wer­den, das Sie an­neh­men kön­nen.

2.2. im Fal­le der im "Shop" dar­ge­stell­ten Pro­duk­te mit konkreten Preisangaben bei gleichzeitig aktivierter „Warenkorb“-Funktion nur um eine Auf­for­de­rung sei­tens Schmierstoff-Zentrale zur Abgabe eines bindenden Angebotes durch Sie.

Mit Abgabe Ihrer Bestellung im "shop" durch Klicken auf den „Kaufen“-Button geben Sie ein solches bindendes Angebot zum Ab­schluss eines Kaufvertrages ab. Sobald Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie ei­ne E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt („Bes­tell­bes­tä­ti­gung“). Die verbindliche Annahme Ihres Angebots erfolgt durch Zusendung der be­stell­ten Ware.

2.3 Es können nur An­fra­gen und Bestellungen von Kunden entgegengenommen werden, die das 18. Lebensjahr voll­en­det haben.

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

Dem aufgrund Ihrer Anfrage seitens Schmierstoff-Zentrale an Sie übermittelten Angebot liegen die nachfolgenden Bedingungen zugrunde:

3. In­for­ma­tio­nen über Ihr Verbraucher-Widerrufsrecht

3.1 Gesetzliches Widerrufsrecht

Das nachfolgend aufgeführte Widerrufsrecht steht nur unseren Kunden zu, die Verbraucher im Sin­ne des § 13 BGB sind.

3.1.1 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Den Widerruf richten Sie an: 

Schmierstoffzentrale 24 GmbH
Lohrmannstraße 10
01237 Dresden

Telefon: 0351 28575-55
Fax: 0351 28575-59
E-Mail: info@schmierstoff-zentrale.de 

Sie können dafür das beigefügte Muster- Widerrufsformular verwenden, das (hier) für Sie abrufbar ist, dessen Verwendung jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

3.1.2 Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags an uns (Schmierstoffzentrale 24 GmbH, Lohrmannstraße 10, 01237 Dresden) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Die Rückholkosten der Speditionsware innerhalb Deutschlands werden auf höchstens etwa 11,90 EUR geschätzt. Die Kosten der Abholung für Kunden aus dem europäischen Ausland müssen im Einzelfall innerhalb unserer Geschäftszeiten bei unserem Kundenservice erfragt werden.

Sie erreichen uns an Werktagen:
Montag-Donnerstag von 7:30 Uhr bis 17:00 Uhr sowie
Freitag von 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr unter:
Telefon: 0351 28575-55
Fax: 0351 28575-59
E-Mail: info@schmierstoff-zentrale.de

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Unter "Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

3.1.3 Ausschluss des Widerrufsrechts:

Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei folgenden Verträgen:

1. Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,

2. Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,

3. Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

4. Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,

6. Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

7. Verträge zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

En­de der Wi­der­rufs­be­leh­rung



 

Gesetzliches Muster-Widerrufsformular 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

 An

Schmierstoffzentrale 24 GmbH
Lohrmannstraße 10
01237 Dresden

Telefax: 0351 28575-59
E-Mail: info@schmierstoff-zentrale.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)                                                                                               

Name des/der Verbraucher(s):                                                                                              

Anschrift des/der Verbraucher(s):                                                                                         

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum                                                                                                                                 

(*) Unzutreffendes streichen.

 


 

 3.2  Zusätzliche Informationen zur möglichen Abwicklung eines Widerrufs:

Bit­te senden Sie nicht paketversandfähige Waren nicht ohne Rücksprache an uns, sondern kon­tak­tie­ren Sie zu deren Abholung unseren Kundenservice unter:

Tel.: 0351 28575-55
Fax: 0351 28575-59
E-Mail: info@schmierstoff-zentrale.de

um einen Abholtermin zu vereinbaren.

4. Sonstige Informationen (Korrekturmöglichkeiten, Speicherung des Vertragstextes, Ver­trags­spra­che)

Der Anfragetext wird bei uns nicht gespeichert und kann nach Abschluss des An­fra­ge­vor­gangs nicht abgerufen werden.

II. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Schmierstoffzentrale 24 GmbH (nach­fol­gend kurz "Schmierstoff-Zentrale" ge­nannt, Stand: September 2015)

Die nachstehenden Bedingungen gelten für alle Bestellungen be­züg­lich der über die Webseite www.schmierstoff-Zentrale.de an­ge­bo­te­nen Waren. Es gelten jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen AGB.

1. Preise / Verfügbarkeit

Un­se­re Preise sind Komplettpreise und beinhalten die zum Zeitpunkt der Bestellung gültige ge­setz­li­che Mehrwertsteuer. Soweit Liefer- und Versandkosten bis zu einem bestimmten Bestellwert anfallen, werden diese gesondert ausgewiesen. Ein Versand in das europäische oder au­ße­reu­ro­päi­sche Ausland erfolgt nicht. Mögliche Mindermengen- und / oder Inselzuschläge erhalten Sie auf Anfrage.

Die Preise, die Sie bei den Artikeln zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung in dem An­ge­bot se­hen, sind identisch mit denen auf der aktuellen Produktinformationsseite auf der Website, sofern dort Preise hinterlegt sind.

Bit­te beachten Sie, dass wir Sonderangebote manchmal nur über einen beschränkten Zeit­raum anbieten können. Zudem sind Angebote von der Verfügbarkeit abhängig.

Bitte be­ach­ten Sie, dass nicht alle Produkte vorrätig sind und teilweise für Sie bestellt werden müssen und dass die Lie­fer­bar­keit der Produkte unter dem Vorbehalt der tatsächlichen Verfügbarkeit bei unserem Lie­fe­ran­ten steht.

Soll­te ein Produkt durch uns nicht beschafft werden können, so behalten wir uns das Recht vor, Ihnen ein adäquates Alternativangebot zu unterbreiten.

Irr­tum und Änderungen vorbehalten. Alle Angebote nur solange der Vorrat reicht. Bitte be­ach­ten Sie, dass wir nicht an einen falschen Preis gebunden sind. Mit Ihrer An­fra­ge zur Ab­ga­be ei­nes Angebotes ist noch kein Kaufvertrag zu Stande ge­kom­men. Schmierstoff-Zentrale behält sich das Recht vor, im Einzelfall Anfragen zu­rück­zu­wei­sen.

2. Zahlungsbedingungen

2.1. Allgemeine Bestimmungen

Die Bezahlung der Waren erfolgt wahlweise per:

·           Vorkasse

Un­ab­hän­gig von der ge­wähl­ten Zahlart erhalten Sie eine Rechnung per E-Mail. Die Anfrageüber­sicht im Shop kann nicht als Rechnung verwendet werden.

Schmierstoff-Zentrale behält sich das Recht vor, im Einzelfall bestimmte Zahlarten aus­zu­schlie­ßen. Die Be­zah­lung durch Senden von Bargeld oder Schecks ist leider nicht möglich. Schmierstoff-Zentrale schließt eine Haftung bei Verlust aus.

2.2. Vorkasse

Bei Bezahlung per Vorkasse überweisen Sie bitte den vollen Rechnungsbetrag unter Angabe des Verwendungszwecks innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt unserer Bestellbestätigung auf un­ser Konto.

Bit­te haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre Bestellung leider stornieren müssen, wenn wir bis zu diesem Zeitpunkt keinen Zahlungseingang von Ihnen verbuchen konnten.

3. Lieferbedingungen

Die Lieferzeit beträgt nach Zahlungseingang bis zu 7 Werktage für lagerseitig vorhandene Wa­re. Bei Ware, die geordert werden muss, kann die Lieferzeit u.U. bis zu 14 Werktage be­tra­gen. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Über den Ver­sand wer­den Sie per E-Mail informiert. Die Ge­fahr des zu­fäl­li­gen Untergangs der bestellten Ware geht auf den Kunden über, sobald die­sem die Wa­re übergeben wird (§ 446 S. 1 BGB) oder wenn er sich im Verzug der Annahme be­fin­det (§ 300 Abs. 2 BGB).

Für Unternehmer gilt für den Zeitpunkt des Gefahrübergangs abweichend von § 446 S. 1 BGB der § 447 BGB.

Die Versandkosten innerhalb Deutschlands sind abhängig von Lieferort, -art und -menge und werden individuell berechnet und bei Anfrage mitgeteilt. Mögliche Mindermengen- und / oder Inselzuschläge sowie die Ver­sand­kos­ten in das europäische Ausland erhalten Sie ebenfalls auf Anfrage.

4. Entgegennahme der Ware

Zur Versendung Ihrer Bestellung setzen wir verschiedene Dienstleister und Speditionen ein. Sollte eine Warenlieferung einmal beschädigt bei Ihnen ankommen, so möchten wir Sie um folgendes bitten: Sofern möglich, rügen Sie die beschädigte Ware unmittelbar gegenüber dem Angestellten der Lieferfirma bzw. des Spediteurs und dokumentieren Sie Grad und Umfang der Beschädigung. Ihre Gewährleistungsrechte werden dadurch nicht eingeschränkt.

Sie können die Annahme beschädigter Ware verweigern oder mit unserem Kundenservice einen Abholtermin vereinbaren. Bitte kontaktieren Sie aber in jedem Fall der Lieferung eines beschädigten Artikels unseren Kundenservice. Sie helfen uns damit, unsere Ansprüche gegen den Lieferservice/Spediteur durchzusetzen und zugleich den Service Ihnen gegenüber zu verbessern.

Unseren Kundenservice erreichen Sie unter:
Tel.: 0351 28575-55
Fax: 0351 28575-59
E-Mail: info@schmierstoff-zentrale.de

5. Ei­gen­tums­vor­be­halt

Wir behalten uns das Eigentum an sämtlichen von uns gelieferten Waren bis zur vollständigen Be­zah­lung vor. Zur Geltendmachung unseres Eigentumsvorbehalts sind wir berechtigt, die so­for­ti­ge Herausgabe der Vorbehaltsware unter Ausschluss jeglichen Zurückbehaltungsrechts zu verlangen, es sei denn, es handelt sich um rechtskräftig festgestellte oder unbestrittene Gegen­an­sprü­che.

6. Höhere Gewalt

Für den Fall, dass wir die geschuldete Leistung aufgrund höherer Gewalt (insbesondere Na­tur­ka­ta­stro­phen) nicht erbringen können, sind wir für die Dauer der Hinderung von der Leistungspflicht befreit. Ist uns die Ausführung der Bestellung bzw. Lieferung der Ware länger als ei­nen Monat aufgrund höherer Gewalt unmöglich, sind Sie zum Rücktritt vom Vertrag be­rech­tigt

7. Gewährleistung

Ist die Ware beschädigt oder hat sie einen anderen Mangel (z. B. Lieferung unvollständig), so ste­hen Ihnen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte gegen uns zu. Die gesetzliche Gewährleis­tungs­frist beträgt 24 Monate beginnend mit dem Tag der Übergabe der Ware an Sie. Bei An­sprü­chen nach dem Produkthaftungsgesetz teilen wir Namen und Anschrift des jeweiligen Her­stel­lers auf Anfrage umgehend mit.

Für Unternehmer gilt: Die Gewährleistungsfrist beträgt 12 Monate beginnend mit dem Tag der Übergabe der Ware an Sie.

8. Haftung

(1) Die Schmierstoff-Zentrale haftet unbeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer Pflichtverletzung der Schmierstoff-Zentrale, eines gesetzlichen Ver­tre­ters oder Erfüllungsgehilfen der Schmierstoff-Zentrale beruhen, sowie für Schäden, die durch Fehlen ei­ner von der Schmierstoff-Zentrale garantierten Beschaffenheit hervorgerufen wurden.

(2) Die Schmierstoff-Zentrale haftet unbeschränkt für Schäden, die von der Schmierstoff-Zentrale oder einem ge­setz­li­chen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen der Schmierstoff-Zentrale  vorsätzlich oder durch grobe Fahr­läs­sig­keit verursacht wurden.

(3) Bei der leicht fahrlässig verursachten Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet die Schmierstoff-Zentrale außer in den Fällen des Absatzes 1 und 2 der Höhe nach begrenzt auf den ver­trags­ty­pisch vorhersehbaren Schaden. Wesentliche Vertragspflichten sind abstrakt solche Pflich­ten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst er­mög­licht und auf deren Einhaltung eine Vertragspartei regelmäßig vertrauen darf.

(4) Der Käufer akzeptiert mit seiner Bestellung, dass ‑ soweit nicht gesondert vereinbart ‑ eine An­wen­dungs­be­ra­tung durch den Verkäufer nicht geschuldet und auch nicht erfolgt ist. Allein der Käufer entscheidet über die Anwendung des bestellten/erworbenen Produktes. Der Ver­käu­fer gewährleistet ausschließlich gleichbleibende Qualität der verkauften Ware. Schmierstoff-Zentrale ins­be­son­de­re nicht für die Funktionsfähigkeit der Telekommunikationsleitungen zum Server  von Schmierstoff-Zentrale oder bei Strom- oder Serverausfällen, die nicht im Einflussbereich von Schmierstoff-Zentrale stehen.

(5) Je­de weitere Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen, insbesondere die Haftung ohne Ver­schul­den.

(6) Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

9. Schlussbestimmungen

Auf diesen Vertrag findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts und des Internationalen Privatrechts Anwendung.

Ge­gen­über Unternehmern ist Erfüllungsort und Gerichtsstand jeweils Dresden.