SERVICEHOTLINE: 0351 / 2857555
EMAIL: info@schmierstoff-zentrale.de
Das Anfrageportal für Schmierstoffe & Wartungsprodukte
Glossar

Schmierung

Eine Schmierung dient der Verringerung von Reibung und somit von Verschleiß an den sich berührenden Grenzflächen. Die Schmierung wird nach ihrer Fähigkeit, die Reibung zu überwinden, in drei Erscheinungsformen eingeteilt.

Haftreibung: Bewegliche Teile werden durch die Haftreibungskraft am Bewegen gehindert, es befindet sich keinen Schmierstoff zwischen den Flächen

Gleitreibung: Die Teile beginnen sich zu bewegen, es kommt zum Losreißen der Paarung. Der Schmierstoff beginnt sich zwischen die beiden Teile zu „schieben“.

Rollreibung: Die Teile bewegen sich. Sie werden durch den Schmierstoff voneinander getrennt. Der Idealzustand der hydrodynamischen Schmierung ist erreicht.

Beim Idealzustand (hydrodynamische Schmierung) wird der Schmierstoff  durch die Relativbewegung der Kontaktflächen zueinander in den sich verengenden Schmierspalt gefördert. Der Druck im Schmierstoff ist so hoch, dass die Kontaktflächen voneinander abgehoben werden.  

zurück zur Übersicht